Am 8. April wählten anwesende und vertretene Mitglieder den Vorstand des Förderkreises Neonatologie für das frühgeborene und kranke neugeborene Kind e.V. turnusgemäß neu. Die 1. Vorsitzende des Vorstands, Verena Schüßler, wurde erneut in ihr Amt gewählt. Simone Knuth wird 2. Vorsitzende des Vorstands. Leonie Suffel übernimmt das Amt der Schatzmeisterin. Regina Ruf komplettiert als neue Schriftführerin das Team.


(oben v.l. Verena Schüßler, Regina Ruf, unten v.l. Simone Knuth, Leonie Suffel)

Die drei scheidenden Vorstände – Simone Blumhagen, Kristin Neumann und Friederike Monz – traten bei der Neuwahl nicht mehr an. Sie bleiben dem Förderkreis als Mitglieder weiterhin tatkräftig verbunden. Ihnen gebührt ein großes Dankeschön für ihre engagierte Arbeit in den vergangenen Jahren, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.
Das Amt des 3. Vorsitzenden entfällt nach einer Satzungsänderung aus dem Jahr 2019 nun ersatzlos. Der Vorstand der Förderkreises Neonatologie wird stets auf drei Jahre im Rahmen der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet ehrenamtlich.

Aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen hat die Klinikleitung die Besuchs- und Versammlungsregeln verschärft. Deshalb müssen alle Elternkurse bis auf Weiteres entfallen.

Der Förderkreis Neonatologie e.V. erreicht bei der Ferry-Porsche-Challenge den 3. Platz und erhält 25.000 Euro. Dieses Fördergeld dient als Grundlage für den Aufbau einer Frauenmilchbank im Olgahospital.

http://www.ferry-porsche-challenge.de