Förderkreis Neonatologie

Immer wieder erblicken Babys das Licht der Welt ganz anders als erhofft. Als Frühgeburt oder als krankes Neugeborenes werden sie zunächst auf der Neonatologie des Olgahospitals behandelt. Jedes Jahr sind das über 1.000 Babys. Mütter und Väter, aber auch alle anderen Angehörigen, finden sich plötzlich in einer absoluten Ausnahmesituation wieder und sind gezwungen, damit umzugehen.

Als ehemals betroffene Eltern haben wir diese schwere Zeit selbst durchgemacht. Heute engagieren wir uns im Förderkreis, um neu betroffene Eltern und ihre Kinder zu unterstützen.  Der Förderkreis Neonatologie für das frühgeborene und kranke neugeborene Kind e.V. bietet dazu folgende Angebote:

  • Speziell auf die Bedürfnisse der Babys und Eltern abgestimmte Kurse, in denen Eltern auf den Umgang mit ihrem Baby im Alltag vorbereitet werden. Der Förderkreis übernimmt alle Kursgebühren.
  • In Notsituationen werden Familien sachgebunden und unkompliziert finanziell unterstützt, z. B. durch die Übernahme von Fahrtkosten (summieren sich bei langen Aufenthalten oft auf mehrere hundert Euro)
  • Beteiligung an Fortbildungskosten für das Pflegefachpersonal der Neonatologie, um einen Beitrag zur hochqualifizierten Betreuung der kleinen Patienten zu leisten.

Wir finanzieren unsere Angebote aus den Mitgliedsbeiträgen unserer Mitglieder sowie aus Spenden von Privatpersonen und Unternehmen. Auf beide Einnahmequellen sind wir angewiesen, damit wir auch weiterhin Eltern von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen unterstützen können.

Unterstützen Sie uns und werden Mitglied im Förderkreis Neonatologie

Füllen Sie dazu einfach den Mitgliedsantrag aus. Der Jahresbeitrag beträgt aktuell 20.- Euro. Sie können diesen gerne nach eigenem Ermessen erhöhen.

Als Mitglied sind Sie wahlberechtigt und werden zu den jährlichen Mitgliederversammlungen ins Olgahospital eingeladen. Regelmäßig informieren wir Sie über Neuigkeiten aus dem Förderkreis. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns zusätzlich durch aktive Mitarbeit im Förderkreis unterstützen wollen. Bitte vermerken Sie das im Antrag.

Mitgliedsantrag 2018

Der Förderkreis ist gemeinnützig, überkonfessionell, an keine Institution gebunden und überregional. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.